Nach vielen Jahren veranstaltete die SG Durlach erstmals wieder ein eigenes Turnier auf dem Turmberg, um in den wettkampfarmen Jahren 2020/2021 eine Möglichkeit zum sportlichen Wettstreiten zu bieten. Unter Berücksichtigung der aktuell geltenden 3G-Regelung fand am 19.09.2021 in der Schießhalle der SG Durlach e.V. gegr. 1601 ein Gewehrturnier statt.

Das Turnier war in 3 Klassen aufgeteilt, davon waren 2 Klassen für Jugendliche und Erwachsene wählbar. Kleinkaliber (KK) war für Jugendliche angeboten, die Zentralfeuer- bzw. Großkaliber-Disziplinen nur für Erwachsene.

  1. Klasse - BD 1.92.11: KK und Zentralfeuer Selbstladegewehr 50 m – offene Visierung, 50m, liegend freihändig,
    20 Wertungsschüsse auf eine Ordonnanzgewehrscheibe
  1. Klasse - BD 1.92.12: KK und Zentralfeuer Selbstladegwehr 50 m – Zielfernrohr, 50m, liegend aufgelegt,
    20 Wertungsschüsse auf eine Ordonnanzgewehrscheibe
  1. Klasse - BD 1.92.16: Gewehr GK mit Zielfernrohr, 50m, liegend aufgelegt,
    10 Wertungsschüsse auf Scheibe Nr. 0717902

Insgesamt verzeichnete das Turnier 38 Starts von 2 Sportschützinnen und 26 Sportschützen – allesamt erwachsen. Davon starteten 3 in der 1. Klasse, 13 in der 2. Klasse und 21 in der 3. Klasse – Starts in mehreren Klassen waren möglich und erwünscht.

GS001

Die Gäste waren von der modernen Schießhalle und der Treffererfassung über elektronische Messrahmen angetan. Die Treffer in 50 m Entfernung werden wie im Bild gezeigt direkt beim Schützenstand auf dem Monitor angezeigt. Alternativ wurden aber auch klassische Papierscheiben als Zielmedien angeboten. Der Spiegel, d. h. der schwarz gefärbte zentrale Teil der Schießscheiben, misst in den Klassen 1 und 2 mit den Ringen 7 bis 10 immerhin 100 mm im Durchmesser. Bei der Klasse 3 wurde es mit 36,5 mm Durchmesser für die Ringe 4 bis 10 schon filigran – die 10 misst nur 0,5 mm!

GS002

 

Das Startgeld betrug je Klasse 10 €. Die Hälfte der Einnahmen spendet die SG Durlach dem befreundeten Verein AMSEL, der Selbsthilfegruppe für Multiple Sklerose Erkrankter.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmenden, wurde natürlich auch gesorgt. Es gab leckere Weißwürste mit Brezeln und süßem Senf, belegte Brötchen, Kuchen und eine große Auswahl an Getränken.

Im Anschluss des Turniers wurden die Ergebnisse verkündet: Die Sieger jeder Klasse erhielten Pokale und alle Teilnehmenden eine Urkunde und eine kleine Aufmerksamkeit.

 

In der 1. Klasse gewann Waldemar Blank mit freihändig geschossenen 148 von insgesamt 200 Ringen auf der Ordonnanzscheibe.

 

In der 2. Klasse belegte den ersten Platz Erland Hofmann mit 199 von insgesamt 200 Ringen - der letzte Schuss wurde „nur“ eine Neun.

 GS004

 

 

In der 3. Klasse gewann Benedict Burckhart mit 87 von insgesamt 100 Ringen.

GS005

 

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin gut Schuss!

 

Die Ergebnisse aller Teilnehmer haben wir in den nachfolgenden Tabellen für Sie aufgeführt.
(Hier als PDF Download)

 

Klasse 1

Platz Teilnehmende Ringe
1 Waldemar Blank 148
2 Florian Kollmer 133
3 Rainer Kopp 50

Klasse 2

Platz Teilnehmende Ringe
1 Erland Hofmann 199
2 Stephan Adam 197
3 Steffen Ott 196
4 Holger Dörr 196
5 Thomas Kullmann 194
6 Danny Koller 193
7 Norbert Kleber 191
8 Peter Duschl 187
9 Lena Sijak 182
10 Sven Jan Arndt 175
11 Jovito Bösenecker 169
12 Max Lamparth 148
13 Andreas Srienz 105

Klasse 3

Platz Teilnehmende Ringe
1 Benedict Burckhart 87
2 Uwe Rockenberger 86
3 Erland Hofmann 84
4 Oliver Platzdasch 79
5 Thomas Baumann 74
6 Waldemar Blank 73
7 Holger Dörr 72
8 Alexander Ehrmann 72
9 Hartmut Buckhart 70
10 Norbert Kleber 67
11 Steffen Ott 66
12 Claudia Platzdasch 66
13 Otto Groß 65
14 Rainer Kopp 64
15 Klaus Sawatzki 62
16 Sven Jan Arndt 60
17 Max Lamparth 60
18 Peter Bode 35
19 Baris Tuna 28
20 Jörn Müller-Quade 13
21 Jovito Bösenecker 9

 

Wir möchten uns bei allen Schützen für die Teilnahme und den Besuch auf unserer Schießanlage bedanken! Auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Autoren: Holger Dörr (Sportleiter)und Steffen Ott (Pressereferent) 23.9.2021

Am Sonntag, 19.09.2021, fand auf dem Vereinsgelände der SG Durlach e.V. gegr. 1601 das alljährliche Raubritterschießen statt - diesmal im Spätsommer statt wie üblich am Jahresbeginn.

Beim mittlerweile zur Tradition gewordenen Raubritterschießen gießt jeder Raubritter seine eigenen zwei Kanonenkugeln. Diese werden dann vom Schützen mittels einer kleinen Kanone auf die 25 m entfernte Zielscheibe abgefeuert. Wer die meisten Ringe schießt, wird Sieger und Anführer der Raubritter.

AXL19285web

Mit insgesamt 17 Ringen und nur einem Ring Vorsprung konnte Patrick Stolzenberger den Sieg für sich entscheiden. Lieber Patrick, wir gratulieren dir herzlich zu deinem vierten Sieg in Folge.

Autor: Steffen Ott (Pressereferent) 13.9.2021

Die Schützengesellschaft Durlach begrüßt sehr herzlich die neuen Pächter im "Schützenhaus auf dem Turmberg".

Wir wünschen Aneka Zesch und Oliver Grimm mit ihrem Team einen guten Start sowie eine gelungene Neueröffnung, sobald es die Umstände wieder erlauben.

Die Webseite https://www.schuetzenhaus-durlach.com ist neu gestaltet.

Auf der Facebook Seite https://www.facebook.com/Schuetzenhaus.Turmberg/ gibt es immer aktuelle Neuigkeiten, wie derzeit ein Grußwort der neuen Pächter oder die Ankündigung, mit "Flammkuchen to go" bereits jetzt zu starten.

Herzlich willkommen auf dem Turmberg. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und den Ausbau des wundervollen Biergartens.

 

Am Samstag, 28.08.2021, fand auf dem Vereinsgelände der SG Durlach e.V. gegr. 1601 die Jahreshauptversammlung 2021 statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wurde die Versammlung in unserer Schießhalle unter Berücksichtigung der aktuellen 3 G-Regelung, Hygiene- und Abstandsvorgaben ausgerichtet.

Trotz Corona haben sich viele Mitglieder eingefunden, um sich an der turnusgemäßen Neuwahl der Hälfte des Vorstandes zu beteiligen und um sich einen Überblick über den neuesten Stand des Vereins zu verschaffen.

Hierzu wurden unter anderem die Berichte der Vorstandschaft (Oberschützenmeister, Schatzmeister, Sportleiter, Jugendleiter, Leiter der Bogenabteilung und Kassenprüferin) für eine Berichtsphase von fast 2,5 Jahren seit der letzten Jahreshauptversammlung 2019 verlesen.

JHV2021

 

Hier nun die Ergebnisse der Neuwahlen zur Besetzung der Vorstandschaft 2021:

Oberschützenmeister Michael Steudle
Schatzmeister Pawel Herman
Schriftführer Peter Bode
Stv. Schatzmeister Jörn Müller-Quade
Stv. Sportleiter Waldemar Blank
Stv. Schriftführer Tom Rauberger
2. Beisitzer Max Lamparth
Damenreferentin Karin Scheib
Pressereferent Steffen Ott

 

Die SG Durlach bedankt sich bei den bisherigen Amtsinhabern für die jahrelang geleistete Arbeit. Insbesondere dem scheidenden Oberschützenmeister Hendrik Schumann wurde für die erfolgreiche Arbeit der letzten 5 Jahre mit einem nahrhaften Präsent gedankt.

Geehrt und gedankt wurden ebenfalls die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Frank Stolzenberger (Jugendleiter), Jürgen Traub (Schatzmeister) und Jörg Andreas Weber (Schriftführer) für Ihre Arbeit. Die beiden zuletzt benannten erhalten vom Verein die Ehrennadel in Silber.

 

Nach der eigentlichen Jahreshauptversammlung schloss sich noch die Proklamation des Kurzzeithofstaates 2020 an, die im Herbst 2020 durch den 2. Lockdown verhindert wurde.

Beim Königsschießen 2020 konnte folgender Hofstaat ermittelt werden:

Schützenkönigin 2020 Karin Scheib
Schützenkönig 2020 Ehrenoberschützenmeister Volker Kraft
1. Ritter 2020 Dr. Holger Dörr
2. Ritter 2020 Paul Heckenbach

 

Um es mit den Worten unseres 1.Sportleiters zu beschreiben: Unser „Kurzzeithofstaat“ ist nun komplett! Das nächste Königsschießen für das Jahr 2021 findet bereits in Kürze statt.

Autor: Steffen Ott (Pressereferent) 01.09.2021